Coaching_Elsdoerfer





Impressum |   Kontakt

 

Angebote für Gruppen

Angehörigengruppe

man kann gegen die Wellen ankämpfen, man kann sich von ihnen aber auch in die Zukunft tragen lassen” (Lebensweisheit)

Bei Essstörungen ist nicht allein der Esssüchtige oder Essgestörte betroffen. Daher gilt mein Beratungsangebot verstärkt für Angehörige. Angehörige möchten gerne helfen. Aber Hilfe für den Essüchtigen ist schwierig, gerade weil jede - gut gemeinte, aber zwangsläufig auch unprofessionelle - Hilfe falsch sein kann und Hilfe nicht angenommen werden kann oder wird.

Und so sind Eltern in der Regel hilflos und ohnmächtig gegenüber den Essensproblemen ihrer Kinder. Erschwerend kommt hinzu, dass sie sich in schlechtes Gewissen und Schuldvorwürfe verstricken. Ich betrachte Eltern auch als Co- abhängig. Aus meiner Sicht müssen die Eltern dahingehend unterstützt werden, die Co- Abhängigkeit zu beenden, und in ihren eigenen Problemen mit der Situation und damit auch mit sich selbst besser umgehen zu können. In der Arbeit mit Elterngruppen ist in den einzelnen Stunden immer Platz für akute Probleme und Befindlichkeiten, und darüber hinaus Zeit für Themen rund um die Sucht, wie zum Beispiel, Abgrenzung, Selbstbehauptung, Selbstwert, eigenes Leben führen, Ängste, die symbolische Bedeutung von Gewicht, Essen und Hunger, und vieles mehr.

 

Dolce- Vita- Gruppe

“sei gut zu deinem Körper, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen” (Theresa von Avila)

Auch nach überwundenen Essstörungen gibt es keine Garantie, dass das Leben problemlos ohne problematische Essgedanken weitergeht. Das Angebot der Dolce Vita Gruppen richtet sich an Klienten, die aus einer Therapie kommen, eine Therapie schon sehr lange hinter sich haben, im besten Fall auch ihre Essensprobleme sehr lange hinter sich gelassen haben, die aber immer wieder mal mit diversen Essensproblemen zu kämpfen haben. Ziel soll sein das Gewicht nicht als Ziel, sondern als Ergebnis zu betrachten, Ziel ist das eigene Wohlbefinden, dass, auch wenn es ein wenig pathetisch klingt, dauerhafte Frieden schließen mit dem eigenen Körper. Neben den Standardthemen stehen hier verstärkt die Themen Körperwahrnehmung, Genießen und „Sich-was-erlauben“ im Vordergrund.

 

Selbsthilfegruppe

“es gibt 3 Milliarden Frauen auf der Welt. 8 davon sind Super Models” (Body shop)

Das Angebot einer Selbsthilfegruppe richtet sich an akut Betroffene die noch oder nicht in einer Therapie sind. Diese Gruppe ist am inhaltoffensten. Neben den so genannten Standardthemen zum Thema Esssucht wird auch im Sinne Richtung Dolce Vita Gruppe gearbeitet, um die positiven Aspekte der Essensprobleme zu sehen und zu besprechen

Die Gruppenarbeit erfolgt einmal bis zweimal pro Monat für einen Zeitraum von 2 Stunden. Bei Interesse und Bedarf nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf, damit die organisatorischen Fragen individuell abgeklärt werden können.

 

Workshop: mein Gewicht in meinem Leben

“dick sein ist keine physiologische Eigenschaft - das ist eine Weltanschauung” (Kurt Tucholsky)

In dem Workshop gehen wir gemeinsam auf die Suche nach dem Sinn und den in den Kilos liegenden Fähigkeiten und Chancen. Wir spannen einen Bogen über die Vor- und Nachteile von dick und dünn sein hin zu Körperwahrnehmung und Wohlbefinden, und benutzen als Hauptschlüssel hierzu 2 Entscheidungen, nämlich “ich bin o.k. so wie ich bin” und “ich esse alles worauf ich Lust habe”. Das Rezept hierzu lautet: ich erlaube mir, mich zu entscheiden mir alles zu erlauben.

 

 

© Rechtsanwältin C.Elsdörfer 2014     Büro: Jakob-Huber Strasse 52, 82110 Germering   Tel.: 089-51267290   email: info@coaching-elsdoerfer.de